Zahlreiche Torchancen und ein Punkt

Claudia 9. Oktober 2019 Kommentare deaktiviert
Von Stefanie Hoesli
An diesem Sonntag empfingen wir die Frauen des FC Effretikon auf der Chrummen. Da die Gäste nur einen Tabellenplatz und drei Punkte vor uns lagen war für uns klar, dass wir diese drei Punkte unbedingt auf unser Konto schreiben wollten.
Wir starteten gut und konnten die Gegnerinnen von Beginn an unter Druck setzen. Jedoch gingen die Gegnerinnen entgegen dem Spielverlauf nach 15 Minuten in Führung. Wir liessen uns aber nicht verunsichern, dominierten weiter und hatten einige sehr gute Chancen wie z.B. einen Pfostenschuss nach einem Freistoss. In der 29. Minute wurden wir dann endlich belohnt und Joelle konnte nach einem Eckball von Steffi H. zum 1:1 ausgleichen. Nach einem erneuten Eckball und einem schönen Kopfball von Fave landete der Ball wiederum nur am Pfosten. Vor der Pause durfte sich unsere Torhüterin Evi mit einer grossartigen Parade nochmals beweisen und fast im direkten Gegenzug konnte Joelle den Ball so gefährlich vor das gegnerische Tor bringen, dass eine Gegnerin ein Eigentor erzielte und uns so zur 2:1 Führung kurz vor dem Pausenpfiff verhalf.
Kurz nach der Pause kamen die Gegnerinnen mit einem ihrer zahlreichen Konterversuchen durch und erzielten das 2:2. Danach liessen wir etwas nach und liessen die Gegnerinnen vermehrt aufkommen, jedoch gelang ihnen kein Tor, dies auch dank einer sehr guten Leistung unserer Torhüterin. Kurz vor Schluss kamen wir nochmals stark auf und hatten einige sehr gute Chancen, allerdings wollte an diesem Tag das Runde einfach nicht mehr ins Eckige und so mussten wir uns mit einem Unentschieden und nur einem Punkt zufrieden geben.
Nächstes Spiel: Sonntag, 13.10.2019 15Uhr; FC Phönix Seen – FC Freienbach