Freienbach mit Kantersieg

admin 16. Mai 2019 Kommentare deaktiviert

von Willi Jaus (Text) und www.manusfotovideoart.ch (Fotos/Video)

Die Revanche für die Vorrunden-Niederlage ist mehr als gelungen: Bei seinem achten Sieg nacheinander hatten die Höfner leichtes Spiel mit dem NK Pajde aus Möhlin, der gerade noch mit einem Spieler antrat, der auch in der Vorrunden-Begegnung auf dem Matchblatt stand.

Mit exakt elf Mann und ohne ihren Trainer Dejan Rakitic reisten die Aargauer an. Arbeitsverpflichtungen und vor allem fehlendes Geld des Hauptsponsors hätten dazu geführt. Besonders wegen Letzterem seien Spieler richtiggehend davon gelaufen, und das Team dürfte sich deshalb in dieser Form in der Rückrunde vor einem eigentlichen Krebsgang befinden.

Aufgrund dieser schlechten Voraussetzungen ist auch der Spielverlauf schnell erzählt. Die Vorstösse der Besucher beschränkten sich in den 90 Minuten gerade mal auf eine Handvoll Aktionen, dies aber ohne eine einzige Torgelegenheit. Quantitativ 40 Strafraumbesuchen der Höfner standen gut gerechnet zehn erfolglose von NK Pajde gegenüber. So fielen denn auch die Tore für Freienbach  -   früh angefangen und dann in regelmässigen Abstanden. Und für einmal sollen nicht einzelne Spieler hervor gehoben werden, sondern erneut die prima Kompaktheit des Teams. Eine Ausnahme: Der seitliche 30 Meter-Kunstschuss von Branko Bankovic ins rechte Lattenkreuz von Goalie Kenan Sejmenovic  -  eine Augenweide und allein das Eintrittsgeld mehr als wert.

Freienbach – NK Pajde 11:0 (5:0).
Tore: 2. Stevic 1:0. 13. Murati 2:0. 38. Bankovic. 3:0. 39. Stevic 4:0. 45.+2. Stevic 5:0. 50. Gavric 6:0. 56. Murati 7:0. 63. Murati 8:0.  67. Straub 9:0. 72. Marianovic 10:0. 78. Bachmann 11:0.
Chrummen.  80 Zuschauer. SR: Olcay Tuncer.
Freienbach: Mujovik; Stumpo, Ribeiro, Desole (46. Carpy), Bankovic; D’Acunto (27. Bachmann), Gavric; Döttling (46. Helder Machado), Stevic (56. Marjanovic), Straub; Murati.
NK Pajde: Sejmenovic; Kalezic, Lehmann, Bicvic, Freiermuth; Dizdarevic, Rafuna, Isenaj, Tesic; Jukic, Qerimi.
Bemerkungen: Freienbach ohne Frrokaj (gesperrt) sowie Giallongo, Pantovic, Kalaba und Talevik (alle abwesend und andere Gründe).