Hauptsache: die ersten drei Punkte

admin 11. August 2019 Kommentare deaktiviert

von Willi Jaus (Text) und www.manusfotovideoart.ch (Archivfoto)

Die Höfner gingen früh in Führung und bestimmten die erste Viertelstunde das Spielgeschehen allein. Einziger Makel: der wiederholt mögliche Ausbau dieser Führung, wobei beim Pfostenknaller durch den aufgerückten Roger Seeholzer auch viel Pech dabei war. In der Folge kamen dann auch die Platzherren im Spiel an und zeigten sich ebenfalls im Vorwärtsgang. Dabei waren sie sogar dem Ausgleich nahe  -  Captain Mattia Desole, auf der Linie stehend, verhinderte diesen im letzten Moment. So ging man mit einem zu knappen Vorsprung in die Pause.

Nach dem Wiederanpfiff benötigten die Klingnauer dann nicht nochmals fünfzehn Minuten, um auch in Fahrt zu kommen. Sie hatten in dieser Spielzeit sogar Vorwärts-Vorteile. Danach verdiente das Spielniveau beidseitig wohlwollend noch die Note mässig. Die Heimmannschaft leistete sich zudem häufig Fehlzuspiele und Ballverluste, der Höfner Erfolgsstreben erschöpfte sich vorerst in einem halben Dutzend Eckbällen. Der siebte Corner sollte dann in der letzten offiziellen Minute doch noch zum zweiten Höfner-Tor und damit zur späten Siegsicherung ausgenützt werden: Kurt Marty köpfelte ein. War Marty der an diesem Tag offensiv beste und seinen Freiraum geschickt ausnützende Angreifer, verdiente sich defensiv der wuchtige, kompromisslose Maxime Carpy die Bestnote.  

Klingnau – Freienbach 0:2 (0:1).
Tore: 2. Stevic 0:1. 90. Marty 0:2.
Grie. 100 Zuschauer. SR: Raphael Wälter.
Klingnau: Meier; Parashidisz, Kabashaj (70. Georg), Maloki, Adili, Gusturanaj, Renna, Thrier, Thaqaj (86. Arias Da Costa), Günes, Shabani.
Freienbach: Mühlemann; Stumpo, Gavric, Desole, Carpy; Marty (92. Langer), Ribeiro, Seeholzer, Döttling; Stevic (86. D’Acunto); Srdic (63. Machado).
Bemerkungen: Freienbach ohne Bankovic, De Maddalena und Frrokaj (alle verletzt), Straub (rekonvaleszent) sowie Talevik (abwesend). Verwarnungen: 20 Gusturanaj (Foul). 31. Ribeiro (Foul). 50. Günes (Reklamieren). 80. Shabani (Foul). Info-Defizite beim Platzclub: Keine Mannschaftsaufstellung und Durchsagen.