Vorschau: Uster möchte in Freienbach Revanche

bfuchs 3. Oktober 2013 Kommentare deaktiviert

 

Von Willi Jaus

Nach dem Cup-Aufeinandertreffen von letzter Woche tragen Freienbach und Uster an gleicher Stätte nun das Meisterschaft-Hinspiel aus.

Uster heiss auf Wiedergutmachung

Die Zürcher Oberländer, die das Cupspiel gegen die Höfner nach einer Begegnung absolut auf Augenhöhe und nach vergebenen Matchbällen dann im Penaltyschiessen verloren haben, haben inzwischen gegen Altstätten ihr fünftes Unentschieden in acht Meisterschaftsspielen erzielt. Sie sind damit in der Gruppe der Remis-Spezialist schlechthin. Die Höfner werden sich aber darauf vorbereiten müssen, dass (ihr Ex-)Trainer Bruno Schyrr sein jetziges Team mit Sicherheit optimal für möglichst einen Revanche-Vollerfolg einstellen und motivieren wird.

 

Hält der Höfner Aufwärtstrend an?

Ob Freienbach mit dem Cuperfolg und dem hart erkämpften Auswärtserfolg beim Meisterschaftsspiel in Frauenfeld definitiv aus seinem Zwischentief heraus gefunden hat, kann es bei dieser neuerlichen Begegnung mit den starken Zürcher Oberländern unter Beweis stellen.  In der Thurgauer Metropole hat sich der Angriff mit dem wieder fitten Captain Philipp Ernst deutlich verbessert gezeigt, und die Verteidigung hat gegen die sonst abschlussstarken Frauenfelder nur gerade einen Treffer zugelassen. Gegen das in der Gruppe defensiv zweitbeste Uster wird vor allem eine effiziente Offensive, sicher aber auch wieder eine stabile Verteidigung nötig sein, will man erneut Erfolg haben.

 

 

Freienbach – Uster, Samstag, 5. Oktober, 1630 Uhr, Chrummen