Vorschau: Letztes Meisterschaftsspiel vor der Winterpause

admin 3. November 2018 Kommentare deaktiviert

von Willi Jaus (Text) und www.manusfotovideoart.ch (Archivbild)

Mit der samstäglichen Partie bei Wohlens zweiter Mannschaft beenden die Höfner den Meisterschaftsbetrieb des laufenden Kalenderjahres. Als Supplement steht eine Woche später aber noch das Cupspiel auf dem Programm.

Zum letzten Meisterschaftsspiel vor der Winterpause reisen die Höfner wieder in den Kanton Aargau, diesmal zur zweiten Mannschaft des FC Wohlen. Gut gestartet, sind die Freiämter in der Tabelle in der Folge kontinuierlich nach unten gerutscht. Nach der vierten Runde noch an erster Stelle, sind sie aktuell Achter. Interessant dabei, dass sie zu Hause mit zwei Vollerfolgen und vier Niederlagen weniger gut abgeschnitten haben als auswärts mit zwei Siegen, einem Unentschieden und drei Verlustpartien. Auch ihr Angriff als der stärkere Mannschaftsteil war auf fremden Terrains erfolgreicher.

Seit sieben Spielen ungeschlagen

Die sehr gute Phase des FC Freienbach hat am vergangenen Spieltag angehalten. Man ist nunmehr seit sieben Partien in Folge ungeschlagen (vier Siege und drei Unentschieden). Mit möglichst drei weiteren Punkten können sich die Höfner eine gute Ausgangsposition für die zweite Hälfte der Meisterschaft, die Mitte März wieder aufgenommen wird, schaffen. Ein Vollerfolg würde mindestens den dritten Zwischenrang bedeuten.

Aktuell sind die Höfner punktgleich mit dem Zweitplatzierten, NK Pajde, und büssen nur aufgrund der höheren Strafpunkte-Zahl einen Platz ein. FCF-Trainer Palmiro Di Dio hofft, im Aargau auch auf die

verletzt ausgefallenen Stammspieler Michel Avanzini und Nikolaj Gavric zählen zu können, was allerdings noch nicht in Stein gemeisselt ist. Mit dem ebenfalls verletzten Stürmer Marko Marjanovic darf hingegen fix erst wieder auf den Beginn der Rückrunde gerechnet werden. Das breite Kader Freienbachs lässt Di Dio aber dennoch genügend Spielraum, um erneut eine erfolgreich agierende Startelf auf das Grün zu stellen.

Cupspiel als Ultimo

Zu Ende ist die Saison der Pflichtspiele aber am Sonntag, 11. November, wenn auf der Chrummen das definitiv letzte Spiel des Jahres ausgetragen: Die Erstrunden- Cuppartie gegen das liga- und gruppengleiche Wettingen.

Wohlen 2 – Freienbach Samstag, 18.00 Uhr, Niedermatt, Wohlen