Vorschau: Freienbach strebt den neunten Sieg in Folge an

admin 17. Mai 2019 Kommentare deaktiviert

von Willi Jaus (Text) und www.manusfotovideoart.ch (Archivfoto)

Nach der dritten Meisterschaftsrunde sogar auf dem ersten Tabellenrang liegend, hat der sonntägliche Gegner der Höfner, der SC Schöftland, kontinuierlich an Boden verloren und ist   seit Rückrundenbeginn konstant Siebter. Und dies trotz fünf verlorenen von bisher acht Spielen. Damit liegt er exakt in der Mitte der Rangliste, in dieser Position und seinem Punktestand im aktuell gesicherten Mittelfeld liegend jedoch noch näher beim Strich als bei der Spitze. Er braucht deshalb dringender Zähler als der FCF. Seine Offensive und Defensive ist als ziemlich gleichwertig einzustufen. Das Hinspiel in Schöftland gewann nach ausgeglichenem Spiel Freienbach knapp mit 3:2.

Hält die Ungeschlagenheit an?

Seit nunmehr acht Spielen (sieben Meisterschafts- und einer Cupbegegnung) ungeschlagen, streben die Höfner ihren neunten Vollerfolg nacheinander an. Das Team hat seine Stammformation definitiv gefunden, und Trainer Palmiro Di Dio verfügt zudem über eine ausgezeichnet besetzte Bank. Mit einem weiteren Erfolg festigt man weiter den zweiten Tabellenrang, allerdings trotzdem deutlich hinter dem noch konstanteren Leader Dietikon.

Freienbach – Schöftland, Sonntag, 19. Mai 2019, 1430 Uhr, Chrummen