Vorschau: Abschlusserfolg für Freienbach zu Hause?

bfuchs 23. Oktober 2012 Kommentare deaktiviert

Von Willi Jaus

Mit dem FC Altstätten empfängt der FCF zum letzten Heimspiel 2012 den Club, gegen den er in den letzten Monaten am meisten gespielt hat. Von diesen vier Begegnungen, je zwei in Cup und Meisterschaft, haben die Höfner zwar deren drei gewonnen  -  aber …

… Altstätten mit jüngst gesteigerter Offensivkraft

Die Besucher dürfen jedoch keinesfalls unterschätzt werden. Erstens haben sie bei den drei Niederlagen gegen ihren sonntäglichen Widersacher jeweils nur mit der kleinstmöglichen Differenz von einem Tor verloren und zweitens haben sie in den letzten Meisterschaftsspielen vor allem offensiv massiv aufgedreht. In vier Begegnungen haben sie doch 13 Tore geschossen. Anfälliger scheinen sie noch in der Defensive zu sein. Das kumulierte Torverhältnis ist deshalb zwar deutlich weniger gut als das des FC Freienbach, punktemässig liegen sie aber bloss zwei Einheiten hinter den Höfern. Sie werden sicher alles daran setzen, mindestens diesen Abstand nicht weiter anwachsen zu lassen.

Freienbach zum Abschluss auch zu Hause stark?

Mit einem Sieg könnten die Höfner besonders ihre bisher doch enttäuschende Heimbilanz verbessern und mit ihren Erfolgen auf fremden Terrains gleichziehen. Vier Niederlagen und zwei Siege (gegen Mannschaften im Abstiegsbereich) zu Hause entsprechen sicher nicht den Erwartungen. Dass in der Mannschaft deutlich mehr Potenzial steckt, hat sie mit starken Auftritten auswärts gegen Phönix Seen, Mels, beim Tabellenführer SV Schaffhausen und  – trotz unglücklicher Niederlage -  in Chur gezeigt. Das Team wird seinen beim letzten Auftritt in diesem Jahr auf dem Chrummen hoffentlich nochmals zahlreichen Anhang sicher nicht enttäuschen und seinen jetzigen Tabellenrang (4.) konsolidieren oder wenn möglich noch verbessern wollen.

 

Freienbach – Altstätten, Sonntag, 28. Oktober, 15 Uhr, Chrummen