Vierter Testspielerfolg für Freienbach

admin 24. Juli 2016 Kommentare deaktiviert

Von Willi Jaus (Text) und Bruno Füchslin (Bilder)

Die erste Halbzeit gegen das stark aufspielende Rapperswil/Jona 2 verlief absolut ausgeglichen. Torchancen waren dabei beidseitig Mangelware, erst in den Schlussminuten vor der Pause eröffneten sich dem noch nicht in Bestbesetzung auftretenden Freienbach  zwei hochkarätige, ungenützte Möglichkeiten.

Während der kecke Zweitligist nur drei Minuten nach dem Wechsel einen bösen Abwehrfehler der Höfner ausnützte und in Führung ging, machte in der Folge die grosse FCF-Offensivhoffnung, der Ausnahmefussballer Raffaele Perna, den Unterschied aus. Vorerst erzielte er mit einer klassischen Bogenlampe über den Torwart hinweg den Ausgleich, dann führte sein Lupfer mit dem Absatz noch zum (eher schmeichelhaften) Siegtreffer. Beide Teams beklagten zudem je einen Lattentreffer.

Freienbach: Pfadenhauer; Steffen, Bucher, Di Dio (41. Sime Zivaljic), Ahmeti; Döttling, Mihael Zivaljic,  Iseni, Stumpo (46. Portmann); Perna, Museshabanaj (38. Egger).