Testspiel-Unentschieden für Freienbach

admin 6. Februar 2017 Kommentare deaktiviert

Von Willi Jaus (Text) und Bruno Füchslin (Archivfoto)

Das Eckballverhältnis von 11:4 täuschte: Der Spitzen-Zweitligist Einsiedeln (mit den Ex-Freienbacher Spielern Yves Auf der Maur und Kurt Marty) agierte nicht nur überraschend schnell und äusserst giftig, er hielt die längste Zeit auch gleichwertig mit und ging auf einen Dabic-Abpraller hin sogar in Führung (28. Minute). Während der Neuzugang Luca Straub (Ex Freienbach und Rapperswil/Jona 2) von Beginn weg auflief, wechselte FCF-Trainer Urs Fritschi nach dem Tee die ebenfalls Neuen Egzon Lakna (von Widnau), Jonas Matt (von Rapperswil/Jona 2) und Taulant Syla (von Liga-Konkurrent Rüti ZH) ein. Dieser, erst drei Minuten im Spiel, staubte denn auch gleich zum Ausgleich ab und gab in der Folge wiederholt auch besondere Müsterchen seiner Ballfertigkeit ab. Mit dem (nicht unerwartet umworbenen) Ausnahmefussballer Raffaele Perna und Syla verfügen die Höfner nun über ein Angriffsduo, das Furore machen und manchem Gegner Probleme bereiten dürfte. (wj)

Freienbach: Dabic (77. Pocrnja); Hoxhaj (46 Lakna), Di Dio, Bucher, Maurer; Stumpo, Döttling, Straub (46. Matt), Palumbo; Perna, Museshabanaj (46. Syla).

Nächstes Testspiel: Freienbach – Horgen (2. Liga), Mittwoch, 8. Februar, 2000 Uhr, Chrummen