Testspiel-Klatsche für Freienbach

admin 19. Februar 2017 Kommentare deaktiviert

Von Willi Jaus

Die vor allem anzahlmässig dezimiert antretenden Höfner vermochten gerade mal eine gute Viertelstunde gleichwertig mitzuhalten. Dann übernahmen die jungen Winterthurer  - gedanklich und spielerisch klar besser -  eindeutig das Spieldiktat und schossen in immer kürzeren Intervallen acht Tore (20., 33., 54., 65., 75., 79., 84. und 86. Minute), dies sowohl mit stehenden (Freistoss-)Bällen aus Sechzehnernähe als auch nach schnellen Ballstafetten, denen die Schwyzer nichts entgegen zu setzen hatten. Während die Gastgeber in der 16. Minute mit einem Foulpenalty zudem nur den Pfosten trafen, hatte Pleurat Hoxhaj Pech mit seinem Pfostenknaller (36. Minute). – Vom 25. Februar bis 4. März bereitet sich Freienbach mit einem Trainingslager in Malaga weiter für die am 19. März mit dem Heimspiel gegen Schaffhausen 2 beginnende Rückrunde vor.

Freienbach: Pocrnja; Hoxhaj, Di Dio (16. Lakna; 66. S. Ibrahimovic), Hrkalovic, Bucher; Stumpo, Döttling, Straub, Palumbo; Museshabanaj, Syla. Verletzt: Dabic, Ernst, Iseni, Matt. Abwesend: Caravà, Egger, Maurer, Perna.