Null für die einen, sechs für die andern

bfuchs 15. Juni 2014 Kommentare deaktiviert

Im Testspiel gegen den Schweizer Vizemeister Grasshoppers musste der 2.-Liga-Interrio-Verein Freienbach am Samstag die Ligadifferenzen eingestehen: Die Zürcher gewannen die animierte Partie mit 6:0.

Von Bruno Füchslin

Fussball. – Was für die einen (Freienbach) der definitive Saisonschluss, war für die andern (GC) eine nächste von vielen Testbegegnungen im Hinblick zur neuen Super-League-Saison. Von der Torfolge beziehungsweise (Vor-)Entscheidung her war die Geschichte  schnell geschrieben: Die Zürcher Gäste hatten nach 17 Minuten bereits ein Dreierpack ins Martys Nest gelegt. Als dann auch die Gastgeber trafen (21; Kopfball durch Lenherr), hatte Assistent Bekim Zogaj vorab eine Abseitsposition erspäht.
Es sollte dies bis kurz vor Schluss die beste Höfner Aktion gewesen sein. Fünf Minuten vor Abpfiff prüfte der eingewechselte Disch GC-Hüter Dieng per Kopfball nach einem Freistoss. Mehr Entfaltungsraum liess die Zürcher Defensive dem Gastgeber ansonsten nicht zu.

Tabula rasa bei den Spielerwechseln
Grasshoppers-Trainer Michael Skibbe nahm zur Pause acht Wechsel vor, was indes an der Spielcharakteristik nicht viel änderte. Aus einer so gut wie permanenten Feldüberlegenheit der Oberklassigen liess Freienbach doch relativ wenige Möglichkeiten zu. Wenn dann doch eine geschah (meist durch giftige Steilzuspiele ins Sturmzentrum), konnte sich Marty da und dort durch gutes Positionsspiel auszeichnen.
Zwei letzte Einschüsse durch Kubli (69.; traf via Pfosten-Innenkante) und Caio (79.; aus gefühlter Abseitsposition gestartet) machten aus der Partie ein letztlich korrektes Ergebnis zu Gunsten der Zürcher.

Freienbach – Grasshoppers 0:6 (0:4)
Chrummen. 580 Zuschauer. SR: Tomasz Superczynski.
Tore: 10. Dingsdag 0:1. 16. Tarashaj 0:2. 17. Tarashaj 0:3. 38. Kahraba 0:4. 69. Kubli 0:5. 79. Caio 0:6.
Freienbach: Marty; Kälin (30. Disch), Lenherr, Will, Sanchez; Bickel (73. Forrer), Schnyder, Ernst, Meier (73. Ziltener), Reiffer; Sego (61. Barreiro).
Grasshoppers: Dieng; Gülen, Bunjaku (46. Kovacevic), Dingsdag, Grichting (46. Jahic); Kahraba (46. Salatic), Al Abbadie (46. Feltscher), Hossmann (46. Pavlovic), Ravet (46. Caio), Bauer (46. Albion); Tarashaj (46. Kubli).
Bemerkungen: Freienbach ohne Greiler, Pfyl, Studer und Sandro Calendo (alle verletzt). GC ohne Ben Khalifa (verletzt), Ngamukol (krank) sowie Davari, Lang, Abrashi, Dabbur, Gashi und Garcia (alle abwesend). 21. Treffer Lenherr annuliert (abseits). 30. Kälin scheidet mit schwererer Bänderverletzung im Knie verletzt aus. 45. Marty hält Foulpenalty von Kahraba. Verwarnung: 40. Schnyder (Foul an Bauer).