Lieber kicken als «Uufzgi» machen

admin 28. Oktober 2015 Kommentare deaktiviert

Von Bruno Füchslin (Text und Bilder)

Am Sonntag des 25. Oktober war der FC Freienbach Gastgeber des vierten Schwyzer-Kantonalbank-Cups. Zwölf Junioren-F-Teams aus regionalen Vereinen spielten von 8 bis 13 Uhr auf dem Kunstrasen den Wettbewerb aus. Dank hervorragenden Wetterbedingungen verlief der Anlass reibungslos, und viele (vorbildlich disziplinierte) Zuschauer säumten die beiden Spielfelder. Nach absolvierten 38 Spielen erhielten die Jungfussballer alle denselben Preis – dies ganz im Sinn von «Mitmachen kommt vor dem Sieg».

Dank der Sponsoring-Unterstützung einiger Firmen konnten die Kinder für ein paar Stunden das tun, was sie am liebsten machen: kicken.

 

Rangliste (in Klammern Resultat Klassierungsspiel)

1. Freienbach a (3:1), 2. Oetwil am See a, 3. Uznach b (1:0), 4. Tuggen, 5. Uznach a (3:0), 6. Oetwil am See, 7. Lachen/Altendorf a (8:1), 8. Freienbach b, 9. Eschenbach a (3:0), 10. Eschenbach b, 11. Lachen/Altendorf c (1:1), 12. Schmerikon a.

 

Diese Firmen ermöglichten das Fussballfest:

  • Schwyzer Kantonalbank (Hauptsponsor)
  • Garage Oberlin, Freienbach (Geldspende)
  • Multi Print Digital, Wädenswil (Rabatt auf Turnbeutel und Druck)
  • Bäckerei Schefer, Einsiedeln (Rabatt auf Schoggibrötchen)
  • Sponser AG, Wollerau (Rabatt auf Trinkflaschen)