Letzter FCF-Test vor dem Rückrundenbeginn

admin 26. Februar 2015 Kommentare deaktiviert

Von Willi Jaus (Text) und Bruno Füchslin (Foto)

Nach dem Trainingslager in Madrid ist für Leader Freienbach das ligagleiche Ibach der letzte von vier Testspielgegnern. Die Innerschweizer liegen in der Gruppe 4 gegenwärtig auf dem guten fünften Platz. Ihre ganz besondere Stärke scheint die Defensive zu sein, haben sie doch in den 13 Spielen der Vorrunde als Beste der Gruppe lediglich nur elf Gegentreffer kassiert. Das ist mit durchschnittlich klar weniger als einem kassierten Tor je Spiel ein Spitzenwert und noch um fünf Einheiten besser als die von der ebenfalls starken Höfner Abwehr erhaltenen (16) Tore. Umgekehrt die Verhältnisse bei der Offensive: der FCF ist hier im Vergleich mit ebenfalls fünf Einheiten im Vorteil, wird aber gegen die bärenstarke Ibacher Verteidigung trotzdem mehr als gefordert sein. Die Innerschweizer haben sich während der Winterpause mit namhaften Zugängen nochmals deutlich verstärkt und in der Vorbereitungsphase ausgezeichnete Leistungen gezeigt, so z.B. mit Siegen bei Muri (1. Liga) und Seefeld (2. Liga inter). (wj)

Ibach – Freienbach, Samstag, 28. Februar, 13 Uhr, Wintersriet/Kunstrasenfeld