Jahresschluss mit Cupspiel

bfuchs 7. November 2014 Kommentare deaktiviert

Von Bruno Füchslin

Bei United Zürich absolviert die erste Mannschaft des FC Freienbach am Sonntag die letzte Partie des Jahres. Auf dem Spiel steht die Qualifikation für die zweite Cup-Vorrunde der 2. Liga inter.

Fussball, Schweizer Cup. – Nach Abschluss der Meisterschaften treten die 2.-Liga-Inter-Teams am Wochenende zur ersten Vorrunde der kategorie-internen Ausmarchungen an. Mit United Zürich haben die Höfner einen Gegner zugelost erhalten, der sie nochmals auf Herz und Nieren prüfen wird. Auch wenns schon lange her ist: Freienbach möchte nicht zuletzt den letzten Cup-Auftritt mit dieser neuen Begegnung vergessen machen – die im April diesen Jahres in Willisau erlittene 0:5-Niederlage war mit das Schlechteste, was der FCF in den letzten Jahren auf Feld brachte.

Ganz anders der bisherige Meisterschafts-Auftritt: Die Höfner führen die Tabellen der Gruppe 6 an, sind Wintermeister und möchten jetzt, da noch die letzten 90 Minuten des Jahres anstehen, nochmals zeigen, wer auch auf der Buchlern das bessere Team stellt. Leicht wird die Aufgabe nicht: United Zürich ist Tabellendritter der Gruppe 5 und fünf Punkte hinter Tabellenführer Höngg klassiert.

 

Es darf gekämpft werden

Zieht man einen gruppenübergreifenden Vergleich, stehen die sonntäglichen Gastgeber – mit Ausnahme der Klassierung – besser da als Freienbach. Die Zürcher haben aus 13 Meisterschaftspartien einen Punkt mehr eingespielt (28 gegenüber 27), und auch beim Torverhältnis sind positivere Zahlen auszumachen (37:11 gegenüber dem FCF-26:16).

Dies alles zählt indes nicht, wenn am Sonntag Schiedsrichter Stephan Käppeli punkt 12 Uhr das akustische Signal zum Jahresultimo ertönen lässt. Nicht zuletzt dürfte auf den nunmehr tiefen Böden primär die physische Präsenz über Weiterqualifikation oder Ausscheiden den Ausschlag geben.

 

——

United Zürich – Freienbach

Sonntag, 12 Uhr, Buchlern