Geglückte FCF-Hauptprobe

admin 1. März 2015 Kommentare deaktiviert

Von Willi Jaus (Text) und Bruno Füchslin (Fotos)

Der FC Freienbach gewann in Ibach das vierte und letzte Testspiel vor dem Rückrundenbeginn am nächsten Wochenende 2:0. Leistungsmässig wies die Begegnung zwei deutlich unterschiedliche Hälften auf. Die Höfner waren in den ersten 45 Minuten absolut dominant, technisch klar besser und liessen den Innerschweizern mit aggressivem Vorchecken und schnellen Passfolgen keine Chance. Schon nach zwei Minuten erlief Reiffer einen 30 Meter-Pass von Barreiro und schloss mit seinem trockenen Flachschuss ins lange Eck erfolgreich ab. Und nach Ablauf von gut 20 Minuten zirkelte Meier einen Freistoss aus 25 Metern unhaltbar ins hohe Eck. Mit diesen zwei Treffern war das als stark geltende Heimteam zur Pause eher noch gut bedient. Ein vor allem wesentlich anders eingestellter und auftretender Gastgeber liess das Spiel in der zweiten Hälfte vorerst ausgeglichener werden. Kam Ibach vor dem Tee praktisch zu keiner einzigen Tormöglichkeit, so wies es mit zunehmender Spieldauer gar ein Chancenplus auf. Dass es dabei zu keinem Treffer kam, war einerseits mangelndes Abschlussvermögen, anderseits aber auch die Bestätigung von Freienbachs stabiler und cooler Defensivarbeit.