Freienbach überzeugt und siegt

bfuchs 29. Juli 2012 Kommentare deaktiviert

Von Willi Jaus (Text) und Bruno Füchslin (Fotos)

Freienbach, noch nicht in voller Bestbesetzung, bestätigte die positiven Eindrücke der Testspiele: es verfügte über eine solide Organisation, baute aus einer sicheren Defensive heraus auf und nützte wieder effizient seine Torchancen.

Die ersten zwanzig Minuten sahen ein Spiel vorwiegend im Mittelfeld. Man war gegenseitig auf Sicherheit bedacht, wenig in Tornähe und hatte entsprechend keine Torchancen. Eine erste Möglichkeit, die diesen Namen auch verdiente, schuf sich nach Ablauf von 20 Minuten der Gast. Während diese knapp vergeben wurde, brauchte es bei der nächsten dann das ganze Können von Torhüter Marty: herausgelaufen, klärte er reaktionsschnell gegen den allein auf ihn zulaufenden Angreifer. Im Anschluss daran, nach einer halben Stunde und bis zum Pausenpfiff, hatte dann Freienbach klar mehr vom offensiven Spiel. Als logische Folge erzielte es auch die Doppelführung. Kälin (der immer noch besser wird) direkt mit einem Flachschuss und Greiler souverän mit dem Kopf verwerteten subtile Zuspiele des aktiven, jungen Ziltener. In der Nachspielzeit schloss dann Sabani einen seltenen Konter erfolgreich ab und erzielte doch überraschend noch den Anschlusstreffer.

Die Rheintaler traten zu Beginn der zweiten Hälfte deutlich offensiver auf und waren mehr in Tornähe der Einheimischen. Trotzdem waren es diese, die ihren Vorsprung ausbauen konnten. Forrer traf aus 18 Metern mit seinem von einem Verteidiger noch abgelenkten Freistoss. Im anschliessend wieder ausgeglichenen Spiel sah Greiler vorerst sein Abstaubergoal wegen Abseits annulliert und Altstättens wie auch Freienbachs (Ziltener) Angriff konnte aus Grosschancen kein weiteres Kapital  schlagen. Während Ziltener nochmals, mit einem Pfostenschuss, auffiel, reüssierte dann Captain Ernst und schoss das schönste Tor der Partie : seinen Alleingang schloss er mit einem gefühlvollen Lupfer über Lenz hinweg ab und setzte damit den sehenswerten Schlusspunkt.

Freienbach – Altstätten 4:1 (2:1)

Chrummen. 150 Zuschauer (bei freiem Eintritt). SR: Kevin Mühlheim

Tore: 32. Kälin 1:0. 38. Greiler 2:0. 45.+3. Sabani 2:1. 56. Forrer 3:1. 89. Ernst 4:1.

Freienbach: Marty; Ramet, Meier, Chaparro, Halimi; Ziltener, Greiler, Ernst, Kälin, Forrer; Sandro Calendo (77. Schnyder).

Altstätten: Lenz; Scherrer, Putzi, Maliqi (66. Eisbacher), Simon Eugster, Jusefi, Sabani, Luggen, Kühne, Bösch (85. Sven Eugster), Ritter (66. Sonderegger).

Bemerkungen: Freienbach ohne Kovacek und Lenherr (beide gesperrt), Gonzales (verletzt), Ibrulj, Mattia, Sanchez und Sulimani (alle abwesend). Keine Angaben von  Altstätten. Verwarnungen: 17. Putzi (Foul). 77. Eisbacher (Reklamieren). 84. Ziltener (Foul). 67. Tor von Greiler wegen Abseits annulliert.