Freienbach gewinnt standesgemäss

admin 6. Mai 2018 Kommentare deaktiviert

von Willi Jaus (Text) und www.manusfotovideoart.ch (Fotos/Video)

Für einmal zeigten die Höfner gegen einen nominell schwächeren Gegner keine Schwäche. Sie besiegten den Tabellenletzten Winkeln SG in einem fairen und sehr gut geleiteten Spiel schlussendlich klar mit 4:1.

Während der ersten Halbzeit war zu keinem Zeitpunkt zu erkennen, dass der Dritte gegen den Letzten spielte. Die Begegnung verlief im Feld ziemlich ausgeglichen, und das Remis zur Pause entsprach dem beidseitig Gezeigten. Nach einem schnellen Konter gingen die St. Galler nach gespielten 15 Minuten durch Herde in Führung  – Perna, von Constancio mustergültig angespielt, glich nach einer weiteren Viertelstunde aus. Die Nase vorn hatten die Höfner einzig bei den 2:1-Aluminiumtreffern: Bankovic traf vorerst die Latte (31. Minute), dann auch noch den Pfosten (41.), und Kobler tat es ihm in der 42. Minute gleich.

Höfner Steigerungslauf

Je länger das Spiel andauerte, desto überlegener war dann Freienbach. Während Constancio  – der an diesem Nachmittag beste Höfner -, von Maurer freigespielt, noch seinen Gegenspieler austanzte und zur Führung einschoss, fielen die Gastgeber temporär in ihr gehabtes Muster zurück. Es fehlte temporär wieder an Effizienz. Etliche Torchancen, darunter drei ganz klare, wurden vorerst nicht genutzt. Erst in den Schlussminuten stellte der Dreifach-Torschütze Perna, je von Ruckstuhl und Bankovic bedient, das Skore auf den dem Spielgeschehen entsprechenden Stand. Der Gast hatte in dieser Halbzeit offensiv wesentlich weniger zu bestellen. Mehr als zwei Eckstösse und ein Kopfball knapp über das Gehäuse-Dreieck von Freienbach-Goalie Dabic schaute bei ihren Bemühungen nicht heraus.

Freienbach – Winkeln 4:1 (1:1).

Tore: 15. Herde 0:1. 30. Perna 1:1. 50. Constancio 2:1. 84. Perna 3:1. 91. Perna 4:1.
Chrummen. 121 Zuschauer. SR: Alessio Ciullo.
Freienbach: Dabic; Stumpo, Gavric, Desole, Constancio; Döttling (86. Hoxhaj), Fischer (59. Ruckstuhl), Iseni; Bankovic, Maurer (92. Prskalo); Perna.
Winkeln SG: Staub; Machado, Schneider, Hörler (81. Yildirim), Broger; Inauen, Grünenfelder, Herde (63. Laimbacher); Eberle, Kobler, Rölli.
Bemerkungen: Freienbach ohne Egger (verletzt) sowie Di Dio und Ribeiro (beide gesperrt). Keine disziplinarischen Massnahmen.