Frauen wie die Feuerwehr

admin 20. Mai 2018 Kommentare deaktiviert

Von Norina Zampatti

Am vergangenen Donnerstag traten wir zum Auswärtsspiel in Thalwil an. In den letzten beiden Spielen erzielten wir 16 Tore und genau dort wollten wir wieder anknüpfen. In der ersten Halbzeit legten wir los wie die Feuerwehr und kamen zu diversen Chancen, von denen ganze 7 zu Toren verwertet wurden. 

0:1 in der 2. Minute: Stephi F. schiebt ein nach Vorarbeit durch Aurelia.
0:2 in der 5. Minute: Auskick von Goalie Evi, Verlängerung durch Stephi F., Aurelia dribbelt gegnerischen Goalie aus. 
0:3 in der 18. Minute: Fave kommt zum Kopfball nach einem Corner und trifft per Nachschuss. 
0:4 in der 25. Minute: Ballstaffete von Aurelia und Stephi F., bis Stephi F. alleine vor Tor steht und einschiebt. 
0:5 in der 32. Minute: Stephi F. wird in den Lauf geschickt und legt den Ball rüber zu Aurelia. 
0:6 in der 38. Minute: herrlicher Weitschuss von Fave
0:7 in der 41. Minute: kurz vor der Pause trifft Aurelia nach einem Corner – siehe Video anbei! 

Nach der Pause wollten wir das Torfestival fortsetzen, was uns leider nicht gelang. Das Spiel verlief hauptsächlich im Mittelfeld. Wir kamen vereinzelt zu Chancen, die aber eher zaghaft abgeschlossen wurden. Das Highlight der zweiten Halbzeit dann in der 75. Minute, als Fave in der gegnerischen Platzhäfte den Ball erobert und 2-3 Gegnerinnen mit einem frechen Dribbling und einigen Hacken stehen liess, um dann mit einem Schuss ins linke Lattenkreuz auf 0:8 zu erhöhen. Hinten blieben wir sauber, sodass die Null stehen blieb und das Schlussresultat 0:8 lautete. 

Das nächste Spiel ist am 28.05.2018 um 20.15 auf der Chrummen gegen den Tabellenersten Uster.