Frauen: Unentschieden gegen Thalwil

bfuchs 15. September 2014 Kommentare deaktiviert

von Stefanie Hösli und Norina Zampatti

Am heutigen Spieltag gegen die Frauen von Thalwil gab es schon vor Anpfiff personelle Umstellungen: Das Spiel war für unsere Torfrau Manuela Nötzli bereits nach dem Einwärmen zu Ende. Wir fanden aber Ersatz in Anna Bingisser. Das Spiel begann gut für uns. Wir hatten mehr Spielanteile und kamen auch zu einigen guten Chancen. Unser gewohntes Spiel wurde aber durch viele Abseitspfiffe des Schiedsrichters ausgebremst. Die Thalwilerinnen kamen nach ca. 30 Minuten erstmals sehr gefährlich in unseren Strafraum und erzielten auch ein Tor, welches jedoch ebenfalls wegen Abseits wieder annuliert wurde. Kurz vor dem Pausenpfiff fasste sich Fabienne Betschart ein Herz und hob den Ball aus etwa 30 Metern über die Torhüterin zum Führungstreffer in die Maschen.

Nach der Pause ging das Spiel ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten weiter. Gegen Ende schalteten wir einen Gang zurück und durch eine Unaufmerksamkeit unsererseits konnten unsere Gegner den Ausgleich durch einen Weitschuss erzielen. Somit nahmen wir nur einen Punkt aus dieser Partie mit, womit wir nicht zufrieden sein können. Nun haben wir nur zwei Tage Erholungszeit und am Dienstag, 16.9., um 20.00 Uhr geht es bereits gegen Wädenswil/Richterswil weiter.