Frauen: Super Teamleistung

bfuchs 10. November 2014 Kommentare deaktiviert

Von Steffi Fischer und Aurelia Pezzutto

Vergangenen Sonntag trat die Frauschaft vom FC Freienbach das letzte Spiel der Vorrunde an. Gegner war der Tabellennachbar aus Fehraltdorf, womit ein Spitzenkampf auf dem Programm stand. Als man vor dem Spiel erfuhr, dass Einsiedeln seine Punkte in Wetzikon liegen liess, war man auf beiden Seiten sehr hungrig auf den Sieg, zumal die Tabellenführung lockte.

Mit grossem Siegeswille traten die Freienbacherinnen das Spiel an. Dennoch waren es die Damen aus Fehraltdorf, welche den besseren Start nahmen und mit ihren schnellen Stürmerinnen die Freienbacher Abwehr fortwährend beschäftigten. Entgegen dem Spielverlauf gelang den Freienbacherinnen nach 10 Spielminuten die erste Torchance durch einen Freistoss von Bruhin auf Hösli, welcher jedoch vom gegnerischen Goalie abgefangen wurde. Postwendend konterte Fehraltdorf mit einem Weitpass , welcher durch die Nummer 14 im Netz versenkt wurde.

Die Frauen aus Fehraltdorf gaben sich mit dieser Führung jedoch noch nicht zu Frieden und hielten den Druck weiterhin aufrecht, woraus in der 20. Spielminute das 0:2 resultierte.

Dieses Resultat blieb dann auch bis zur Pause, womit sich die Trainer des FC Freienbach etwas für die Ansage in der Garderobe überlegen mussten. Ein härteres Körperspiel und mehr Präsenz auf dem Platz forderte das Trainergespann um Toni und Fügi von ihren Spielerinnen.

In der zweiten Halbzeit nahmen jedoch wiederum die Gegnerinnen den besseren Start und konnten sogar mit 0:3 davon ziehen. Die Spielerinnen des FC Freienbach bewiesen jedoch Moral und kämpften sich zunächst durch einen Konter von Bruhin und Hösli (1:3) und dann durch ein schönes Tor von Claudia (2:3) wieder ins Spiel zurück. Letztere musste kurz darauf für 10 Minuten vom Spielfeld, worauf Freienbach zu zehnt das Spiel noch drehen musste. Das Team liess sich von diesem Schiedsrichterentscheid jedoch nicht beirren und vermochte kurz vor Schlusspfiff durch Iri, welche einen Eckball von Hösli gekonnt im Netz unterbrachte, den Ausgleich zum 3:3 bejubeln.

Trotz dieser guten Teamleistung mussten die Freienbacherinnen einen Tabellenrang abgeben, womit sie für die Winterpause den 3. Rang belegen.

Übrigens: Das Damenteam organisiert dieses Jahr den Chlausabig im Kirchgemeindehaus von Freienbach und würde sich sehr über ein zahlreiche Erscheinung aller FC Freienbach Mitglieder, Freunde und Gönner freuen. Geklaust wird am Samstag, 13. Dezember 2014 ab 18.30 Uhr, ein tolles Programm erwartet euch!