Frauen: Sieg gegen Wädenswil

admin 18. Oktober 2016 Kommentare deaktiviert

Vergangen Sonntag, nach zweiwöchiger Spielpause, konnten wir bei herrlichen Oktoberwetter endlich wieder einmal eine gute Teamleistung zeigen.

Topmotiviert und dennoch etwas nervös (gell Aurelia :-) ) starteten wir in die erste Halbzeit gegen den FC Wädenswil.

Kurz nach Anpfiff hatten wir dann auch schon die erste grosse Chance. Nach einem Schuss aus der Drehung traf Stephi F. nur die Latte, der Ball landete vor Aurelia’s Füssen, welche uns 1:0 in Führung brachte.

Wir liessen nicht locker und machten weiterhin viel Druck nach vorne. So kam es zu einigen guten Torchancen in den ersten 20 Minuten. Nach einem Weitschuss, von unserem Geburtstagskind Fave, welcher der Goalie abwehren konnte, folgte einen Eckball. Binggi, welche den Eckball ausführte, zielte auf Fave und diese sorgte mit einem herrlichen Kopfballgoal für den neuen Spielstand von 2:0.

Bis zur Pause kam es immer wieder zu der einen oder anderen guten Torchance unsererseits. Jedoch muss man auch sagen, dass uns das junge Team von Wädenswil ziemlich gefordert hat. Auch sie kamen zu einigen Chancen. Zudem spürte die eine oder andere von uns auch den mageren Trainingsbesuch der letzten Wochen.

Gestärkt vom Pausentee und gegenseitigen Motivationszusprüchen ging es in die zweite Halbzeit. Wiederum gelang uns der Start und wir konnten unsere Gegnerinnen unter Druck setzen. Es folgten Latten- sowie Pfostenschüsse und schöne Passkombinationen bis kurz vor dem Tor. Jedoch ohne Torerfolg. Auch Einzelangriffe durch Aurelia und Stephi F. brachten den Ball bis in die 77. Minute nicht ins Tor.

Es kam wie es kommen musste, „Wer vorne keine Tore schiesst, bekommt selbst ein Tor“. Mit einer schönen Flanke vors Tor und Schuss von Wädenswil, konnte unsere Torhüterin Steffi B. den Ball zunächst noch abwehren, jedoch führte der Nachschuss zum neuen Spielstand 2:1. Für uns war klar, diesen Sieg lassen wir uns nicht mehr nehmen. Und wir sammelten nochmals all unsere Kräfte und kämpften bis zum Schluss. Dies wurde dann in der 84‘ durch eine schöne Flanke von Binggi auf Hösli belohnt. Gekonnt knallte Hösli den Ball ins Tor. Nichtsdestotrotz kämpfte Wädenswil weiter und versuchte immer wieder vor unser Tor zu kommen, was ihnen auch gelang. So musste unser Captain Andrea in der 88‘ eine Notbremse ziehen, welche zu einer Penalty führte. Wädenswil packte die Chance und verkürzte zum 3:2. Und dann kam endlich der Schlusspfiff…

Überglücklich über unseren Sieg, genossen wir nach dem Spiel den leckeren Geburikuchen von Fave. “Hast du super gebacken, Fave;-). Vielen lieben Dank (auch an deine Mama) und nochmals Happy Birthday :-)

 

Am nächsten Sonntag, 23.10.2016, treffen wir auswärts um 15:00Uhr auf die Frauen vom FC Rüti.