Frauen: Punkteteilung im ersten Heimspiel

admin 23. September 2017 Kommentare deaktiviert

Von Claudia Harms

Nach fünf Auswärtsspielen freuten wir uns endlich auf unser 1. Heimspiel. Der FC Thalwil kam zu Besuch.

Da wir weiterhin mit dem Verletzungsteufel ringen, unterstützten uns diesmal gleich 5 unserer A-Juniorinnen. An dieser Stelle schonmal einen grossen Dank an die Juniorinnen selber aber auch an die Trainer, die diese Unterstützung untereinander überhaupt erst ermöglichen.

Mit einer ganz neuen Startaufstellung wollten wir mit viel Wille und Kampfgeist das Ziel vom Abend erreichen – 3 Punkt! Leider war der Start auf dem Platz 1 etwas holprig und so konnte Thalwil sich anfangs einige Chancen erspielen. Aber auch wir fanden immer mehr ins Spiel, nach 10 Minuten spielte Hasli eine wunderbare Flanke von links in die Mitte auf Svenja. Der Ball ging leider links am Tor vorbei. In der 20. Minute hatten wir unseren bereits 3. Eckball. Ein Abpraller landete bei Norina, die nicht zögerte und scharf abzog. Der gegnerische Goalie konnte den Ball grad noch übers Tor lenken. In der 36. Minute war der Ball dann endlich im Tor, der Schiri entschied aber auf Hände und gab das Tor nicht. So gingen wir also mit einem 0:0 in die Pause.

Nach einer klaren Ansage unserers Trainers gingen wir in die 2. Halbzeit und gingen direkt mit 1:0 in Führung. Judith, eine unserer A-Juniorinnen, überwand mit einem wunderschönen Weitschuss den gegnerischen Goalie. Nun wollten wir unbedingt noch das 2:0 nachlegen, scheiterten aber des öfteren am Goalie oder aber trafen das Tor einfach nicht. Gleichzeitig drückte Thalwil auf den Ausgleich, sodass es ein intensives Spiel auf beide Goalies gab. Kurz vor Schluss musste dann unser Goalie doch auch noch hinter sich greifen. Hasli hatte nochmals die Chance zum Führungstreffer auf dem Fuss, doch irgendwie wollte der Ball nicht mehr ins Tor. So trennten wis uns am Ende 1:1 von Thalwil und wollen nun am Sonntag gegen Pfäffikon (14 Uhr Chrummen) unseren 1. Meisterschaftssieg einfahren.