Frauen: Out im 1/4-Final

admin 26. März 2018 Kommentare deaktiviert

Von Fabienne Betschart

Mit zwei Siegen aus den beiden Freundschaftspielen gingen wir mit viel Selbstvertrauen in das Cup-Viertelfinale gegen das Oberklassige Zürisee United. Besonders motiviert waren wir auf dieses Spiel, da wir in der letzten Cup-Saison genau an dem selben Gegner unglücklich gescheitert waren.

Dem entsprechend starteten wir druckvoll in die Partie und konnten schon in der 1. Minute durch Aurelia den ersten Torschuss abgeben, jedoch ohne Erfolg. Wir hatten das Spiel sehr gut im Griff und konnten uns sehr gute Chancen aus dem Spiel heraus erarbeiten. In der 15. Minute konnte eine Spielerin von Zürisee United nach einer Unaufmerksamkeit unsererseits ungehindert auf unser Tor schiessen und das 0:1 erzielen. Trotz des Rückstandes versuchten wir weiterhin unser Spiel zu machen, was uns auch weiterhin gut gelang. Nach einem direkt verwandelten Freistoss in der 19. Minute konnte Zürisee United auf 0:2 erhöhen. Und auch nach dem zweiten Gegentor liess unser Druck nicht nach und wir bekamen nach einem unerlaubten Rückpass zur Torhüterin von Zürisee United im Strafraum mit einem indirekten Freistoss durch Stäffel und Fave die Gelegenheit direkt auf das zweite Gegentor zu reagieren – leider erneut ohne Erfolg. Kurz vor der Pause wurde unsere Mühe dann endlich belohnt. Svenja konnte nach einem Einwurf unsererseits einen schönen hohen weiten Ball in Richtung Stäffel in den Strafraum spielen, den sie dann direkt ins gegnerische Tor unterbringen konnte.

Mit dem 1:2 starteten wir mit viel Zuversicht in die 2. Halbzeit, da wir spürten, dass das Spiel noch nicht entschieden war. Zu Beginn der zweiten Halbzeit war es dann ein offener Schlagabtausch beider Mannschaften jedoch ohne zwingende Torchancen auf beiden Seiten. Als in der 75. Minute Zürisee United erneut durch einen direkten Freistoss zum 3:1 erhöhen konnte, wussten wir, dass wir nochmals Gas geben müssen. Svenja versuchte dies mit 2 sehr vielversprechenden Weitschüssen in der 76. und 80. Minute. Der erste Schuss konnte die Torhüterin mit viel Mühe noch aus der oberen Ecke abwehren, der zweite Schuss ging leider knapp über das Tor. Trotz einer doch sehr guten Teamleistung ist uns die Revanche gegen Zürisee United nicht gelungen und so war für uns nach einem 1:3 im Cup-Viertelfinale Endstation.

Nächstes Spiel (Rückrundenstart) am Sonntag 15. April 2018 14:00 Uhr FC Freienbach – FC Küsnacht. Sportplatz Chrummen, Freienbach