Frauen: Erneut ohne Punkte

admin 7. Mai 2017 Kommentare deaktiviert

Von Svenja Nydegger

Heute stand für die Frauen das Auswärtsspiel gegen das Team Küsnacht/Zollikon an. Unsere Mannschaft hatte mit Abwesenheiten zu kämpfen, weshalb wir auf den Einsatz der Juniorin Robine Fichter zählen durften. Danke an dieser Stelle!

Als der Anpfiff fiel, waren wir alles andere als bereit und starteten schlecht in die Partie. Bereits in der 5. sowie in der 7. Minute hatte das gegnerische Team zwei Chancen, die jedoch an unserer Torfrau Stefanie Bruhin endeten. In der 10. Minute gaben wir dem Gegner erneut eine Chance. Stefanie Bruhin konnte noch dazwischen gehen, jedoch nicht ohne Blessuren. Claudia Harms stand nun im Tor für unsere Mannschaft. In der selben Minute gelang es dem Gegner zum 1:0 einzuköpfen. Leider wurden wir erst jetzt langsam wach. Nach Chancen unsererseits konnten die Gegner zum 2:0 erhöhen. Wir gaben nicht auf und so gelang Fabienne Betschart nur eine Minute später der Anschlusstreffer zum 2:1.

Sechs Minuten später erhöhten die Gegnerinnen auf 3:1. Wir wussten alle, dass in diesem Spiel mehr möglich war. In der Schlussphase der 1. Halbzeit hatten wir noch etliche Chancen, wurden aber wie vom Pech verfolgt und trafen zum Beispiel nur das Gehäuse. Stand zur Pause: 3:1.

In der Pause machte Urs Füglister uns nochmals bewusst, dass das Spiel mit Sicherheit noch nicht verloren ist. Nachdem Claudia Harms zwei Angriffe der Gegner abwehren konnte, hatten wir in der 65. Minute eine riesige Chance, die jedoch nicht im gegnerischen Tor endete. Wir versuchten alles, um das Spiel noch zu drehen. In der 88. Minute kam dann endlich der Anschlusstreffer. Nach einem Weitschuss von Svenja Nydegger gelang es Eva Crispo den Abpraller gekonnt im Netz zu platzieren. In der Schlussphase war das Spiel klar in unseren Händen, jedoch gelang uns der Ausgleich nicht mehr. Die Partie endete 3:2.

Das nächste Spiel bestreiten wir am nächsten Sonntag (14.05.2017) um 12:00 Uhr auf der Sportanlage Chrummen.