Frauen – Diskussionsloser Sieg im zweiten Spiel

bfuchs 1. September 2013 Kommentare deaktiviert

Von Fabienne Betschart
Nach dem 0:0 gegen Schwerzenbach waren wir gewollt eine Reaktion zu zeigen. Der Start konnte nicht bsser sein: Schon in der ersten Minute konnte sich Eva gegen ihre Gegnerin durchsetzen und lochte ein zum 1:0. In der 4. Minute hatte Claudia die Chance zum 2:0, konnte diese aber nicht verwerten. In der 6. Minute kamen die Wädenswiler zu ihrer ersten Großchance, die aber Manuela im Tor parierte. Der anschliessende Eckball wurde noch gefährlich von Andrea Keller abgelenkt, jedoch mit viel Glück für uns ohne Erfolg für Wädenswil. In der 26. Minute hatte Andrea viel Platz und den nutzte sie mit einem schönen Weitschuss aus ca. 26 Meter gnadenlos aus. Nur drei Minuten später konnte Claudia im nachsetzen das 3:0 erzielen. In der 36. Minute hatte Fave viel Platz und konnte gezielt zum 4:0 einschiessen. Zu diesem Zeitpunkt hatten wir das Spiel im Griff und konnten den Gegner sehr gut unter Druck setzen und uns weitere Chancen erspielen. Fave und Stephanie Fischer konnten zum 5:0 und 6:0 erhöhen und mit diesem Resultat ging es in die Pause.
Auch nach dem Pausentee machten wir weiterhin Druck und konnten durch weitere Treffer von Claudia, Andrea und Eva bis auf 11:0 erhöhen, was auch das Endresultat war. Auch Wädenswil kam zu vereinzelten Torchancen, die aber von Manuela gut pariert wurden oder der Pfosten die 0 für uns rettete.

 

FC Wädenswil – FC Freienbach (Frauen 3. Liga): 0:11 (0:6)

Nächstes Spiel: Sonntag, 8. September, 14.00 Uhr, FC Freienbach – FC Richterswil.