Frauen auf der Gewinnerstrasse

admin 7. November 2016 Kommentare deaktiviert

Von Norina Zampatti

Gegen den altbekannten Gegner aus Pfäffikon ZH traten wir heute den Kampf auf dem Kunstrasen an. Nach dem knappen Ausscheiden im Cup wollten wir heute in der Meisterschaft drei Punkte sichern. Dazu braucht es volle Konzentration von Anfang an und wir waren direkt bereit. Schon in der 7. Spielminute konnte Fave mit einem Kopfball den Führungstreffer erzielen. Während den ersten 20 Minuten waren wir spielbestimmend, aber liessen dann etwas nach. Etwas überraschend konnte Hösli zum 2:0 erhöhen.

Der Start in die 2. Halbzeit war dann perfekt für das Freienbacher Team und lief wie folgt ab: Anspiel, langer Ball von Fave auf Hösli, welche einen Corner herausholen konnte und sogleich selber trat. Den Ball perfekt auf Fave’s Kopf gezirkelt, versank diese ihn im Tor in der 46. Minute. Unsere Stürmerin Aurelia konnte 6 Minuten später einen Abstauber zum 4:0 verwandeln. Das Spiel wurde ziemlich hektisch und nervauftreibend, weil es viele Diskussionen über (fragwürdige) Entscheidungen vom Schiri gab. Nichtsdestotrotz konnte Claudia auf 5:0 erhöhen. Nun wollten wir natürlich die 0 stehen lassen, leider gelang uns dies nicht. Die Frauen aus Pfäffikon konnten mit einem Freistoss den Ehrentreffer erzielen. Somit blieb es beim 5:1 Endresultat und unser Ziel – die 3 Punkte – ist erreicht.

Am nächsten Sonntag kämpfen wir in Thalwil um 13:00 Uhr um die letzten 3 Punkte der Vorrunde.