Frauen: Atemloses Derby gegen Einsiedeln

admin 26. Oktober 2015 Kommentare deaktiviert

Von Silvia Portmann

Heute war es nichts mit “toten Hosen”. Beim legendären Derby gegen Einsiedeln konnten wir endlich wieder mal zeigen, was in uns steckt.

Nervös und angespannt gingen wir auf den Platz. Die ersten 15 Minuten waren wir eindeutig die dominierende Mannschaft. Doch leider fiel kein Tor trotz guten Chancen. Erst in der 20. Minute kam es zu einer Grosschance seitens Freienbach, welche wir leider nicht verwerten konnten.
Bis zur Pause war das Spiel sehr ausgeglichen und keine der beiden Mannschaften konnte in Führung gehen

In der 2. Halbzeit fing das Spektakel an. Der Führingstreffer folgte in der 53. Minute. Nach einem Foul an Claudia, schoss Binggi den Freistoss unhaltbar ins Tor. Das langersehnte erste Goal beflügelte uns richtig. Nach einer traumhaften Pass Komination zwischen Hasli und Claudia A. in der 76. Minute schob Aurelia den Ball gekonnt ins Netz. Nur gerade mal drei Minuten später schoss Evi das 3:0. Damit gaben wir uns aber noch lange nicht zufrieden. Claudia A. konnte nach einer langen Verletzungspause ihr erstes Tor erzielen und somit unsere Führung zum 4:0 ausbauen. Zwei Minuten vor Schluss gelang es Binggi ein zweites Mal, den Freistoss direkt zum 5:0 zu verwandeln.

ATEMLOS verliess Einsiedeln den Platz, während wir mit tausend Glücksgefühlen unter die Dusche gingen. An Tagen wie diesen, merken wir, wie viel Freude uns das Fussballspielen bereitet.

Das nächste Spiel findet auswärts um 14.00 Uhr gegen Südost statt.