FCF-Test: gut gespielt, knapp verloren

bfuchs 27. Februar 2014 Kommentare deaktiviert

 

Von Willi Jaus (Text) und Bruno Füchslin (Archivfoto)

Im möglicherweise vor Beginn der Rückrunde letzten Testspiel  - gegen das höherklassige (1. Liga Classic) Rapperswil-Jona -  zeigten die Höfner eine gute Leistung und verloren nur mit dem knappest möglichen Ergebnis.

Einsatz und Tempo waren ab Spielbeginn beidseitig überdurchschnittlich, wobei vor allem Freienbach damit positiv überraschte. Es hielt in allen Belangen gut mit und wies in der ersten Hälfte gar ein Chancenplus (durch Meier, Ziltener und Bickel) auf. Während es dabei nicht zu reüssieren vermochte, nützten die Platzherren ihre eigentlich erste richtige Tormöglichkeit effizient zum Führungs- und letztlich auch Siegtreffer. Nach der Pause legte der Erstligist dann nochmals einen Zacken zu und rechtfertigte damit seinen knappen Erfolg gegen einen immer noch dezimierten, aber überzeugenden  FCF. (wj)

Rapperswil-Jona – FC Freienbach 1:0 (0:0).

Grünfeld, Kunstrasen. 30 Zuschauer.

Tor: 36. 1:0.

Freienbach: Marty; Kälin, Disch (53. Studer), Lenherr, Sanchez; Bickel (76. Straub), Greiler, Meier, Reiffer; Ernst, Ziltener (64. Sandro Calendo).

Freienbach ohne Barreiro, Forrer, Sego, Schnyder und Will (alle verletzt) sowie Mioc (krank) und Pfyl (abwesend).