Drüü – Chancenreiches Unentschieden

admin 14. Mai 2018 Kommentare deaktiviert

Von Santiago Imhof (Text) und Franz Berka (Archivbild)

Am Sonntagmorgen zu Hause in der Chrummen trafen wir auf Kilchberg-Rüschlikon. In der Startphase machte der Gegner mit vermehrten Angriffen Druck, was bereits nach 7 Minuten zum 0:1 führte. Von der Rücklage war im weiteren Spielverlauf wenig zu spüren, denn wir schalteten nach dem ersten Gegentreffer einen Gang höher und fingen an, mitzuspielen, teilweise mit mehr Dominanz als der Gegner. Trotz mehreren nicht zwingend nennenswerten Chancen gelang es uns, Druck aufzubauen – das 0:1 blieb jedoch bis zur Halbzeit stehen.

Nach der Pause, starteten wir intensiver, um konsequenter Chancen zu erarbeiten, was uns sehr gut gelang. Innerhalb von den ersten acht Minuten kam es zu drei Traumvorlagen, die uns jeweils ins 1 gegen 1 mit dem Torwart (Illien, Caglar und Di Francesco) brachten und zu 100% hätten verwertet werden sollen… hätten sollen…

Wir liessen unsere Motivation trotz der vergegebenen Möglichkeiten nicht hängen und suchten jede Lücke, um den Ball ins gegnerische Tor unterzubringen. Vom Gegner waren nur vereinzelte Angriffe zu sehen, die meistens von der Abwehr gestoppt wurden und sonst im Aus endeten. Aus einer herausgespielten Vorwärtsbewegung ging der Ball zu Franco Giorno, der nach einer Finte den Ball vorlegte und danach Stilvoll mit Effet ins linke obere Eck versorgte – 1:1 zur 73. Minute.

Unsere Kräfte gingen nach dem Pressing langsam aus und wir versuchten, das Resultat zu halten und mit vereinzelten langen Bällen vorne die Führung zu erzielen. Zum Schluss blieb es beim 1:1, welches wir der Verteidigung zu verdanken haben und gleichzeitig unserer Offensive zu verantworten geben – denn möglich wäre mehr gewesen.

Das nächste Spiel des Drüü, welches um weitere Positionen kämpft, findet am Sonntag, 27.05 auswärts gegen Red Star statt.