Den Erstligisten Balzers bezwungen

bfuchs 20. Juli 2012 Kommentare deaktiviert

Von Bruno Füchslin (Text und Bilder)

Die letzte der drei angesetzten Vorbereitungspartien konnte Freienbach am Freitagabend für sich entscheiden: Erstligist Balzers musste mit einer 1:2-Niederlage von der Chrummen abziehen.

Wie schon gegen Kriens, ging Freienbach früh in Führung: Sandro Calendo, im Zentrum zu wenig markiert, konnte nach drei Minuten eine Forrer-Hereingabe verwerten. Sieben Minuten später glichen die Gäste aus dem Fürstentum aus. Thomas Beck sah seinen Eckball von niemandem mehr berührt; dies, obwohl im Höfner Strafraum die bei stehenden Bällen übliche Generalversammlung präsent war.

Wer in der Folge eine Überlegenheit der Oberklassigen vermutete, sah sich – so denn Freienbacher Fan – mehr als angenehm getäuscht. Einen Klassenunterschied konnte bis zum Schlusspfiff niemand ausmachen. Als Forrer drei Minuten vor der Pause einen 17-Meter-Versuch im Netz zappeln sah, sollte dieser Treffer bereits der letzte sein.

Freienbach verteidigte den Vorsprung mit einer erneut konzentrierten Defensive und machte auch den Ausfall von Innenverteidiger Chaparro (wurde nach 74 Minuten infolge zweier Verwarnungen vom weiteren Spielgeschehen suspendiert) durch beherzten Einsatz wett.

Die Serie der Vorbereitungsbegegnungen ist damit abgeschlossen. Die nächste Partie spielen die Höfner am Sonntag, 29. Juli, im Cup gegen Altstätten (15 Uhr, Chrummen).