Damen siegen im letzten Meisterschaftsspiel

admin 13. November 2017 Kommentare deaktiviert

Von Corinna Portmann

Diesen Sonntag reisten wir auf die andere Seite des Zürichsees, wo uns Zürichsee United in Empfang nahm. Wir übten von Anfang an Druck aus und bereits in der vierten Minute köpfte Fave den Eckball ins Goal. Die Gegnerinnen setzen zum Konter an und provozierten ein Getümmel in unserem Strafraum, welches in einem Schuss auf unsere Torhüterin Claudia endete. Diese parierte ihn jedoch souverän. In der 18. Minute gelang Hasli eine schöne Hereingabe, welche allerdings gleich von zwei unserer Mitspielerinnen verpasst wurde. Genau eine Minute später kam es nochmals zum genau gleichen Szenario und diesmal konnte Robine die Chance eiskalt mit links verwerten. Unser Ziel war es nun die Führung von 2:0 weiter auszubauen und in der 25. Minute kamen wir gleich zu zwei guten Möglichkeiten. Einmal nach einem tiefen Ball, der durch Aurelia in einem Schuss knapp neben das Tor resultierte und das andere Mal durch einen Weitschuss von Svenja.

Nach der Pause brachten wir es leider nicht fertig, an unsere gute Leistung vor der Pause anzuknüpfen und wir kamen zu keinerlei gefährlichen Torchancen mehr. In der 73. Minute schenkten wir ihnen durch eine Unachtsamkeit sogar noch ein Goal. In der Nachspielzeit landete der Ball doch noch im gegnerischen Tor, allerdings wurde dieses wegen Offsides nicht anerkannt.

Kurz darauf pfiff der Schiedsrichter die Partie ab und der Spielstand lautete 2:1. Dank diesem Sieg konnten wir in der Rangliste nach vorne rutschen und als Drittplatzierte in die Winterpause gehen