Damen im Cup eine Runde weiter

admin 21. August 2017 Kommentare deaktiviert

von Tanja Bucher

Im ersten Ernstkampf der Saison trafen wir in der ersten Cuprunde auf die Damen des FC Feusisberg-Schindellegi. Das Derby begann optimal für uns: Bereits nach vier Minuten konnte Stäffel eine Hereingabe von Hasli unbedrängt einschieben. In der Folge gelang es uns nicht, das Spiel zu beruhigen und die Gegnerinnen kamen zwei bis drei Mal zu gefährlichen Abschlüssen. Mehr als ein Lattenschuss sprang dabei aber nicht heraus. Zwei Torchancen von Stäffel wurden durch die gegnerische Torhüterin vereitelt. Kurz vor der Pause gelang uns ein Doppelschlag. Hasli setzte sich auf der linken Seite durch, zog Richtung Tor und versenkte den Ball herrlich in der rechten Ecke. In der 43. Minute flankte Hasli zur völlig freistehenden Evi, die den Ball gekonnt ins linke Eck schlenzte.

In der Pause ermahnte uns Fügi, aggressiver und giftiger in den Zweikämpfen zu agieren. Sein Wunsch war uns Befehl und es gelang uns besser, die Gegnerinnen zu stören. Nach einigen ungenützten Gegenstössen, flankte Stäffel von der rechten Seite in die Mitte, wo Julia unbedrängt zum 0:4 einschieben konnte. Den Schlusspunkt setzte Hasli, wiederum nach einer Flanke von Stäffel, mit dem Kopf (!).

Wir haben zwar kein Topspiel gezeigt, aber trotzdem haben wir uns sicher für die zweite Cuprunde qualifiziert. Bis zum Meisterschaftsstart bleiben uns noch zwei Wochen Zeit an unserer Performance zu arbeiten.

Vielen Dank den drei A-Juniorinnen Anja, Judith und Benita, die uns tatkräftig unterschützt haben.

Meisterschaftstart: Sonntag, 3. September, 10:00 Uhr, FC Küsnacht