Cup-1/4-Final-Qualifikation der Frauen

admin 28. Oktober 2018 Kommentare deaktiviert

Von Andrea Keller

Nachdem wir die 2. Cuprunde gegen den FC Thalwil erfolgreich bestritten hatten, entschied das Los die nächste Partie gegen den FC Einsiedeln zu absolvieren. Ein Gegner der uns bestens bekannt ist. Wenige Wochen vorher verloren wir das Meisterschaftsspiel unglücklich gegen die Einsiedlerinnen. In den letzten Minuten erzielten diese noch das 3.2.

Unser Ziel war klar – 1. wollten wir im Cup überwintern und 2. hatten wir noch eine Rechnung offen von der Vorrunde. Die Einsiedlerinnen sind hartnäckig und stets siegeshungrig im Derby. Ihre Stärken sind klar die schnellen Stürmerinnen. Mit langen Bällen nutzen diese die Konter aus.

Wir starteten gut in die 1. Halbzeit und hatten bereits in der 8. Minute eine hochkarätige Chance, die wir leider nicht verwerten konnten. Diese war nicht die einzige  die wir hatten, jedoch wollte das Runde nicht ins Eckige. Trotzdem der Spielanteil klar bei uns lag, konnten wir in den ersten 45. Minuten kein Führungstor erzielen.

Nach der Pause bauten die Einsiedlerinnen mehr Druck auf und wir hatten somit zu Beginn etwas mehr Mühe als in der ersten Halbzeit. In der 60. Minute schoss Fave ein herrlicher Freistoss, welcher die Torfrau von Einsiedeln knapp übers Tor lenkte. Kurz danach in der 70. Minute fiel endlich das Tor von Hösli. Die Führung währte nicht lange. In der 81. Minute kassierten wir den Gegentreffer zum 1:1. Es fühlte sich ein bisschen an wie ein Déjà-vu. Bereits im vergangenen Meisterschaftsspiel bekamen wir kurz vor Schluss noch den Gegentreffer. So soll es in dieser Partie jedoch nicht ausgehen. Nach einem Eckball von Hösli fand der Ball irgendwie den Weg ins Netz und wir gewannen das Spiel schlussendlich mit 1:2.

 

Das nächste Spiel gegen den SV Höngg findet am 28.10.2018 um 14.00 Uhr in Freienbach statt.